Time to Awake! Es ist an der Zeit aufzuwachen!

Jeden Tag die gleiche Arbeit tun. Jeden Tag die gleichen Menschen sehen. Jeden Tag am gleichen Ort aufwachen und das gleiche Land- die gleiche Stadt sehen. Jeden Tag im Wettkampf mit der Zeit verbringen, to do List abarbeiten und den Normen der Gesellschaft entsprechen. Jeden Tag darauf vergessen die innere Stimme zu hören und auf sich zu achten. Jeden Tag dem Druck ausgesetzt zu sein „Ich muss Geld verdienen, um überleben zu können, um meine Familie zu ernähren.“

Es gibt da dieses Zitat von der amerikanischen Kolumnistin und Journalistin Ellen Goodman: „Normal ist es sich Klamotten anzuziehen, die du dir für die Arbeit kaufst, und durch den Verkehr zu fahren in einem Auto, das du noch immer abbezahlst- um zu dem Job zu kommen, den du brauchst, um die Klamotten und das Auto bezahlen zu können und das Haus, das den ganzen Tag leer steht, damit du es dir leisten kannst darin zu leben.“ (frei übersetzt von der Autorin Karen Christine Angermayer)

IST DAS DER GRUND WARUM WIR HIER SIND?

IST DAS LEBEN?

WANN LEBEN WIR EIGENTLICH?

Viele von uns sind der Meinung ihr Leben in der Pension voll und ganz auszukosten. Aber was ist bis dahin? Was ist wenn wir dann zu alt, zu müde, zu gebrechlich, zu krank sind, um uns unsere Träume und Wünsche zu erfüllen?

Wer von uns weiß denn eigentlich noch warum er oder sie hier auf dieser Welt ist?

WER WARST DU BEVOR DIR DIE WELT GESAGT HAT, WER DU SEIN SOLLST!?

Das ist der Grund warum ich hier schreibe. Ich sehe wie viele Menschen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis unrund, oder wie ich es nenne „unflauschig“ sind, sind nicht mehr spüren, nur mehr funktionieren oder sich dauerhaft schlecht fühlen, krank werden. Mich selbst rüttelt es momentan an allen Ecken und Enden. Man könnte von einem Arzt zum nächsten gehen und versuchen die Symptome zu bekämpfen, stimmungsaufhellende Medikamente oder schmerzstillende Mittelchen nehmen- nur damit der Körper wieder ruhig gestellt wird? Das ist wie ein Kind, das Liebe und Zuwendung will, mit Schokolade zu vertrösten. Aber ist das Kind dann wirklich glücklich?

Unser Körper spricht nur die Sprache unserer Seele. Wenn wir nicht auf uns hören und innehalten, wenn wir ständig dem Lärm und Druck unserer Zeit ausgesetzt sind, dann haben wir keine Chance diese leise Stimme in uns wahrzunehmen.

Wenn wir mit Volldampf auf der falschen Spur unterwegs sind und nicht dem Plan unserer Seele verfolgen, wird unsere Seele sich irgendwann einmal bemerkbar machen- zuerst leise und fast unbemerkbar, dann etwas lauter und wenn wir noch immer nicht reagieren durch Krankheitssymptome in unserem Körper.

In diesem Sinne,

nehmen wir uns die Zeit, um inne zu halten und wieder auf unsere innere Stimme zu hören. Entschleunigen wir unser Leben und versuchen wir wieder ein Gefühl für uns zu bekommen und wieder zu uns selbst zu kommen.

Alles Liebe,

eure zumsii20150701_203138

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s