Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch- oder: die Sache mit der Geduld

Wenn ich etwas will, dann gleich und am liebsten noch vorgestern. Schon als Kind war das Thema Warten für mich ganz schwierig. Ich konnte z.b. nie den Heilgabend abwarten- die Vorfreude aufs Christkind war immer zu groß und meine Neugierde ebenso. Daher verkürzte ich mir die Wartezeit und suchte meine Geschenke schon früher. Sorry Mama, jetzt ist es raus 😉

Geduld zählt wohl nicht zu meinen Stärken. Zitaten wie „der Weg ist das Ziel“ konnte ich lange Zeit nichts abgewinnen. Was heißt das? Dass wir immer warten müssen und diesen langen, steinigen Weg voller Schmerz beschreiten müssen bis wir irgendwann einmal erlöst werden?

Ich hab für mich gelernt, dass es kein Ziel gibt. Keine Wunschvorstellung. Keine Zielgerade, die ich durchschreiten muss. Keinen Abschluss zu dem ich gute Noten und gute Erfahrungen vorweisen muss. ICH MUSS NÄMLICH GAR NICHTS. Vor allem muss ich nicht auf etwas warten.

Wenn man Dinge so annimmt wie sie kommen (Es konnte nur genauso so passieren und es ist gut so wie es ist) und auf unsere innere Führung vertrauen, dann gehen wir unseren Seelenweg. Frage nicht warum Dinge geschehen, sondern WOZU. Unsere Seele möchte Erfahrungen machen, Dinge lernen, alte Muster lösen und völlig frei sein.

Unser Ego, unser Verstand möchte oft andere Dinge. Wir möchten reich, erfolgreich und noch viel mehr sein und denken wir wären bereit dazu. Aber ist es auch unsere Seele?

Wenn du diesen Konflikt spürst, dann atme tief ein und aus, lass los und vertraue darauf, dass das Leben DICH liebt- so wie du bist.

Alles Liebe,

eure zumsiiDSCN8466

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s