in dir.

Wenn wir ein Wehwehchen oder einen unangenehmen Zustand an Körper, Geist oder Seele verspüren, läuft unsere Spezies von einem Spezialisten zum nächsten, weil wir es verlernt haben auf unsere Selbstheilungskräfte und auf unsere innere Stimme zu vertrauen. Wir geben unsere Eigenverantwortung einfach ab und glauben andere Menschen wüssten besser über uns Bescheid als wir selbst?

Warum fällt es uns so schwer, in uns hinein zu spüren und auf die leise Stimme in uns zu hören? Sie ist immer da. Wir können sie so oft nur nicht hören, weil wir sie übertönen mit Alltagslärm und ständigen Ablenkungen.

Wenn du die Stille und die Ruhe in dir wahrnimmst und in dich hinein fühlst, wie geht es dir dabei? Welche Gefühle kommen dabei hoch? Gib ihnen Raum und lass deinen Tränen freien Lauf.

Es ist so befreiend mal nichts zu müssen, nur zu sein, mit allem was wir sind und genau so wie wir sind. Wir dürfen auch unsere Gefühle zulassen, denn dadurch erfahren wir letztendlich Heilung im ganzheitlichen Sinn.Wenn du dir selbst ein Freund bist und dich um dich kümmerst, stärkst du auch deine Beziehungen nach außen hin- denn wie innen, so auch außen.

Wenn du dich das nächste Mal also unwohl fühlst, geh in dich und versuche das Gefühl wahrzunehmen, das dahinter steckt und erlaube diesem Gefühl da zu sein. Atme dabei tief und regelmäßig und lass dich voll und ganz hinein fallen. Nach einer Weile wirst du spüren, wie dieses Gefühl nachlässt und es dir nach und nach besser gehen wird.

Alles Liebe,

eure zumsii2014-02-12 17.01.53

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s